DDU — Digital Design Unit | WILLST DU SEHEN, SO LERNE ZU HANDELN – Luminale 2018
8027
single,single-post,postid-8027,single-format-gallery,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-3.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive

Blog

  • 2018-03-19-PHOTO-00002380
  • Modul
  • 2018-03-19-PHOTO-00002384
  • 2018-03-19-PHOTO-00002382
  • 2018-03-19-PHOTO-00002383
  • 2018-03-19-PHOTO-00002379
  • 2018-03-19-PHOTO-00002381
  • 2018-03-19-PHOTO-00002385
  • 2018-03-19-PHOTO-00002387
  • 2018-03-19-PHOTO-00002389
  • 2018-03-19-PHOTO-00002390
  • Digital_Aggregations_DDU_Movie_small
  • 20180222_DF_Luminale_C4D_black0000
  • 20180222_DF_Luminale_C4D_black0001
  • 20180222_DF_Luminale_C4D_black0002
  • DDU_8835_sm
  • DDU_8883_sm
  • IMG_8076_sm
  • Druck

WILLST DU SEHEN, SO LERNE ZU HANDELN – Luminale 2018

  |   Exhibitions   |   No comment

 

WILLST DU SEHEN, SO LERNE ZU HANDELN

 

Die raumbildende, aus vielen Bausteinen zusammengesetzte Skulptur der Digital Design Unit (DDU) Darmstadt lädt zum Verweilen ein, aber trägt auch eine versteckte Botschaft in sich: Die scheinbar zufällig und chaotisch auf dem Objekt verteilten Farb- und Lichttupfer ergeben erst Sinn, wenn man den „richtigen“ Standpunkt gefunden hat. Dann setzen sie sich zu einem lesbaren Bild zusammen und geben ihr Geheimnis preis. Doch nur für einen kurzen Moment, denn ein Roboterarm baut die digitale Aggregation permanent um, indem er Bausteine ergreift und sie an einem anderen Ort wieder absetzt.

Diese Installation für die Luminale 2018 in Frankfurt macht Betrachtende zu aktiv Teilhabenden. Nur wenn ich mich selbst bewege, während ich betrachte, kann ich das Werk erschließen und die versteckte Botschaft entschlüsseln. Der Effekt wird mit Hilfe einer Anamorphose erzielt: Von einem Standpunkt aus werden Bilder auf die Skulptur projiziert und auf den einzelnen Elementen verzerrt. Nimmt man jedoch den Standpunkt des Projektors ein, erkennt man das unverzerrte Bild. Betrachtende müssen handeln, sprich: sich bewegen, um die Bilder zu erkennen. Anamorphosen erinnern uns daran, wie variabel und standortabhängig unsere Wahrnehmung ist. Im Zeitalter der digitalen Echokammern sozialer Netzwerke im Internet ist diese Reflektion notwendiger denn je.

DO YOU WANT TO SEE SO LEARN TO ACT

The space-creating sculpture of the Digital Design Unit (DDU) Darmstadt, composed of many building blocks, invites you to linger, but also carries a hidden message: the seemingly random pattern of color and light dots converge to a hidden message when you find the “right” point of view. They reveal their secret but only for a short moment, because a robot arm permanently converts the digital aggregation by grabbing and replacing building blocks.

This installation for the Luminale 2018 in Frankfurt turns viewers into active participants. Only by moving myself as I look at it can I discover the work and decipher the hidden message. The effect is achieved by an anamorphosis: From a specific point of view, images are projected onto the sculpture and distorted on the individual elements. However, if you take the projector’s point of view, you can see the undistorted image. Observers must act, i. e. move to recognize the images. Anamorphoses remind us of how variable and context-dependent our perception is. In the age of digital echo chambers of social networks on the Internet, this reflection is more necessary than ever.

 

Supported by:

acdc
Zumtobel Group
Caparol
Böttiger das Fliesenhaus
Schreinerei Nispel

All involved parties:
Teachers

Oliver Tessmann
Bastian Wibranek
Alexander Stefas

Tutors

Martin Knoll
Samim Mehdizade

Students

Aleksandra Elzbieta Buchalik
Anastasia Oboturov
Bastian Nispel
Begona Roget
Cindy Drummond
Daniela Hoffmann
Eric Rene Göbel
Eva Ute Streng
Felix Graf
Franz Georg Theobald
Frederica Aguiar de Melo
Gunel Aliyeva
Hendrik Beckers
Janine Schlaak
Julian Weber
Lukas Koser
Maximilian Vincent Gehron
Olivier Stoos
Philipp Riebel-Vosgerau
Richard Oliver Gerspach

 

Luminale_LOGOS_white_-1-1024x486

 

So. 18.– Fr. 23. März 2018, 18:00–22:00 Uhr

Markt im Hof, Wallstraße 9–13, 60594 Frankfurt am Main

*** EINTRITT FREI***

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

 

 

Weitere Informationen:

http://luminale-frankfurt.de/projekte/willst-du-sehen-so-lerne-zu-handeln/

 

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.